ERREICHBAR: Mo. bis Fr. 8.00 bis 19:00 Uhr - Tel. 040 - 767 57 154
Schnelle und sichere Lieferung

Benzin Aussenborder

Bei uns erhalten Sie hochwertige Kurz- und Langschaft Außenborder zu fairen Preisen. Neben diesen beiden verschiedenen Schaftlängen bieten wir Ihnen Motoren mit einer Leistung von 2.9 PS bis 90 PS an. Alle Außenbordmotoren werden ganz einfach außen an der Bordwand Ihres Bootes montiert und können dann direkt in den Betrieb genommen werden. Außenborder bis zu einer Größe von 15 PS lassen sich ohne Probleme einfach tragen und weisen ein relativ geringes Gewicht auf. Wir beziehen unsere Außenborder direkt vom Hersteller und können Ihnen daher immer die besten Preise im Markt anbieten. Neben der Bestpreisgarantie, bieten wir Ihnen zudem nur Ware von Markenherstellern (wie z. B. Parsun) an. Damit können Sie sicher sein, dass auch die Qualität hervorragend ist.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-36 von 47

Seite:
  1. 1
  2. 2

Den richtigen Außenborder für Ihr Boot finden und kaufen

Die kleine Spritztour mit dem Motorboot auf einem Fluss oder See ist eine beliebte Beschäftigung in der Freizeit. Der Fahrtwind streicht durch das Haar und das leise Knistern der vielen verdrängten Wassertropfen lassen einen die Alltagssorgen vergessen. Aber auch viele Angler nutzen ein Boot mit Außenborder, um die weiter entfernt liegenden Angelgründe zu erreichen.

Der Viertakt Außenbordmotor und seine großen Vorteile

Der klassische Zweitakter ist bis auf wenige Ausnahmen als Außenborder für das Boot verschwunden. Es hat sich auch beim Außenbordmotor unter 15 PS der 4-Takt-Motor durchgesetzt, weil er viele Vorteile bietet. Durch die zwei zusätzlichen Takte läuft der Außenborder sehr viel ruhiger und leiser als die veralteten Zweitaktmotoren. Zudem ist das Hubraum-Leistungs-Verhältnis bei Viertakt-Motoren besser. Zu guter letzt verbrennt der Viertakter Motor das Benzin umweltfreundlicher und stößt weniger Emissionen aus

Außenborder Sportboot


Die Motorwahl und die richtige Schaftlänge

Bei einem 15PS Aussenborder, der auch ohne Führerschein gefahren werden darf, kommt es auch auf die richtige Schaftlänge an. Die Schaftlänge beschreibt die Entfernung zwischen der Oberkante der Halteplatte und der Unterkante des Bootes. Die Angaben Normal/ Kurzschaft, Langschaft und Ultralangschaft sind bei der Auswahl der Außenborder eine Orientierungshilfe.

  • 381 Millimeter entsprechen einem Normal- bzw. Kurzschaft
  • 508 Millimeter entsprechen einem Langschaft
  • 762 Millimeter entsprechen einem Extra- bzw. Ultralangschaft

Als zweites Kriterium dient die Antikavitationsplatte. Sie sollte mit der Bootsunterkante abschließen, auf keinen Fall jedoch mehr als 3cm unterhalb der Bootsunterkante liegen. Viele Bootshersteller beziehen sich bei der Angabe der Schaftlänge auf die Maßangaben der Antikavitationsplatte.Weiterhin ist auch die korrekte Trimmung des Außenborders ein wichtiger Aspekt, um den Motor vorschriftskonform einzusetzen. Richtig getrimmt ist der Motor dann, wenn er im rechten Winkel zur Wasseroberfläche steht. Bei Freizeitbooten ist es dabei ausreichend, wenn der Außenborder in Ruhelage optimal getrimmt ist. Rennboote oder große Motoren können hingegen oft noch elektrisch oder hydraulisch getrimmt werden und so auch bei Wellengang optimal getrimmt werden. Neben der Trimmanlage verfügen Außenborder meist auch noch über eine Tiltanlage. Mithilfe dieser Anlage kann der Motor nach oben gekippt - getiltet - werden, wenn das Auffahren auf ein Hindernis oder eine Sandbank droht. Dadurch werden Schäden am Motor vermieden und die Reparaturkosten gering gehalten. Große und schwere Außenborder verfügen neben der Tiltfunktion auch über eine Kippfunktion für den Transport und die Lagerung des Außenborders. So kann dieser problemlos auf einem Trailer transportiert werden oder platzsparend gelagert.


Steuern, schalten und Gas geben

Ein Aussenborder wird in der Regel über die Steuerpinne bedient. Ähnlich wie beim Motorrad regelt dabei ein Drehgriff die Benzinzufuhr. Gleichzeitig kann der Außenbordmotor über die Pinne in der Längsachse gedreht werden und so nach rechts oder links gesteuert werden. Auch die Gänge werden, wenn vorhanden, an der Pinne gewechselt. Unsere Außenbordmotoren verfügen alle über eine Vorwärts-Neutral-Rückwärts-Schaltung.  Bei größeren Booten wird der Bootsmotor über elektrische oder hydraulische Seilzüge bewegt. Die Gaszufuhr geschieht über einen zusätzlichen Hebel. Daneben befindet sich die Schaltung mit den Gängen Vorwärts und Rückwärts sowie Neutral (Leerlauf). Bei all unseren Produkten findet sich eine Übersicht der Gangschaltung in der Artikelbeschreibung.

Für die Schubkraft des Außenbordmotors sind das Drehmoment und die Schraube verantwortlich. Es gibt grundsätzlich die Schrauben für einen schnellen Vortrieb (meist als Rennschraube bezeichnet) und die reinen Schubschrauben. Bei Sportbooten wird oft eine Kombination aus beiden für perfekte Schnelligkeit und kräftigen Schub verwendet. Diese Schrauben sind optimal für schnellen Bootssport und auch für Sportarten wie Wasserskifahren geeignet. Zusätzlich verfügen die Außenborder über eine Notstopp-Funktion, die den Außenborder in brenzligen Situationen auf der Stelle ausschaltet.

Um den Kauf und die Auswahl so einfach wie möglich zu gestalten, ist in jeder Produktbeschreibung der Außenborder das maximal zulässige Gewicht angegeben. Entdecken Sie jetzt die Vielfalt unserer Außenborder und weitere Spezifikationen unserer Marken im Online-Shop. Wir bieten übrigens auch eine Reihe an Elektro Außenbordern an.